Info

SilkSoFine is about beauty, fashion, well being and quality of life with a hint of luxury through the eyes of young and fresh minded people. / / / / ♡ / / / / Bei SilkSoFine geht es um Schönheit, Mode, Wohlbefinden und Qualität im Leben mit einem Hauch von Luxus aus der Sicht von jungen und aufgeweckten Menschen.

Monique Lhuillier Bridal Spring 2012 (Image: Fairchild)

Monique Lhuillier Bridal Spring 2012 (Image: Fairchild)

I reckon not all of us is there  yet, but for sure you all have imagined wearing THAT white dress and saying the magic ‘I do’ to THE one – if yes, then we are on the same track. I probably shouldn’t beat about the bush and just call today’s theme the  wedding, discussed through the fashion point of view. We all love weddings even when you are just a ‘guest’; you can feel the love in the air, get the chance to wear your brand new heels, drink, eat, laugh and dance just like it was yours. But what to wear exactly on such occasion? Some says neither pure white, nor pure black and I kind of have to agree. But there are other factors to consider: the climate, traditions or even a special ‘dress code’ that has to be respected. While it’s a day to remember for bride in over-all white, an outfit to cherish for you, so if the location is outdoor (beach, garden, park) I would suggest to go for a laid-back bohemian look and feel. The maxi dress-pumps-clutch paired with some fresh flowers and wind-blown hairstyle must be the right possible choice. If you are dealing with a little more serious location, you should stick with a knee-lenght dress, let it flow or tighten depending on you style and body-shape. However the matter isn’t only the fit or the length but rather the colour and print. Talk together with your friends and the bride and choose something that is chic and tailored but doesn’t shine more than the bride – wear peplum, sleek prints and bold colours to make your own statement. Shoes and accessories are a fabulous way to vamp up your wedding guest look without upstaging the bride. If your dress is simple, chic and modestly toned, have a little twist with a burst of colour or pearls and sparkle at your ears or feet!

Ich denke, nicht alle von uns sind schon so weit, aber mit Sicherheit habt ihr euch alle schon mal vorgestellt, DIESES eine weiße Kleid zu tragen und die magischen Worte ‘Ja, ich will’ zu dem Einen zu sagen – falls ja, dann sind wir auf der selben Wellenlänge. Ich sollte vermutlich nicht lange um den heißen Brei reden und das heutige Thema einfach Hochzeit nennen, besprochen aus der modischen Sicht. Wir alle lieben Hochzeiten, sogar wenn wir nur Gäste sind, man kann die Liebe förmlich in der Luft spüren, bekommt die Chance die brandneuen High Heels anzuziehen, zu essen, trinken, lachen und tanzen, als wäre es unsere eigene. Aber was genau sollen wir nun zu so einem Anlass anziehen? Einige sagen weder ganz weiß noch ganz schwarz und ich muss dem eigentlich zustimmen. Aber es gibt auch andere Faktoren, die man beachten sollte: das Klima, Traditionen oder gar einen speziellen ‘Dress-Code’, die respektiert werden wollen. Während es für die Braut ein Tag ist, den sie ganz in Weiß in Erinnerung behalten möchte, schlage ich euch vor, einen entspannten Boho Look und Thema wertzuschätzen, falls die Location sich draußen befindet (Strand,Garten,Park). Die Kombination Maxikleid-Pumps-Clutch mit frischen Blumen und windverwehten Haaren müsste die richtige Wahl sein. Wenn ihr es mit einer etwas ernsthafteren Location zu tun habt, solltet ihr bei einem knielangen Kleid bleiben, lasst es locker fallen oder enger sein, abhängig von eurem Stil und eurer Figur. Allerdings sind nicht nur die Länge und der Schnitt wichtig sondern besonders die Farbe und das Muster. Besprecht euch mit Freundinnen und der Braut und wählt etwas, das schick und gut geschnitten ist, aber überstrahlt nicht die Braut – tragt Schößchen, kleine Muster und starke Farben, um euer eigenes Statement zu setzen. Schuhe und Accessoires sind eine wunderbare Möglichkeit, eueren Hochzeitsgast-Look aufzupeppen, ohne die Braut in den Schatten zu stellen. Wenn euer Kleid einfach, schick und bescheiden ist, dann sorgt mit einem farblichen Akzent oder Perlen und Glitzer an den Ohren oder den Füßen für den richtigen Clou!

Advertisements

Comments

No comments yet.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS