Info

SilkSoFine is about beauty, fashion, well being and quality of life with a hint of luxury through the eyes of young and fresh minded people. / / / / ♡ / / / / Bei SilkSoFine geht es um Schönheit, Mode, Wohlbefinden und Qualität im Leben mit einem Hauch von Luxus aus der Sicht von jungen und aufgeweckten Menschen.

Achtland Spring/Summer 2014 Mercedes-Benz Fashion Week Berlin

Achtland Spring/Summer 2014 Mercedes-Benz Fashion Week Berlin – Embroidered showpiece bomber

I don’t know what about you guys but every time it comes to Berlin, Copenhagen, Stockholm or Barcelona Fashion Weeks I’m keen to catch up with the latest talents who tend to take a different view on the new ‘in-s’. Berlin definitely has a special place in my heart; it’s fresh and young and through a constant progress, the fashion week provides a great vibe of cool and authentic designs just as did again among others Hien Le, Augustin Teboul, the ever rebellious Patrick Mohr or the newcomer Achtland. I’m quite conservative when it comes to relationships, in contrast I do enjoy falling in love with different designers in each season and I guess the latter predicts that I sort of fell in love with Achtland – at first sight.

The designer duo with the creatives: Oliver Lühr and Thomas Bentz behind the label recalled a beautifully pure collection that spoke of perfectly shaped pieces, layered textures and rich embroidery visualising a bird-paradies and Japanese cherry blossoms that draw upon the inspiration of the Prinzhorn Collection (go check out the wonderful art collection mostly drawn by pencil or crayons by patients in psychiatric hospitals at the dawn of the 20th century.) While the collection balanced sophistication with cool, effortless with structured where blue hues and pastels took over, there was also a hint of rough seams, an allure of strong yellows and a story behind. To add some more of an up front touch, Achtland teamed up with no one less than Christian Louboutin for the perfectly matching flat menswear-inspired shoes that contrasted and yet completed the looks perfectly, as well did the John Lennon-like sunnies. If you’re asking me, the Achtland duo have created the most stand-out collection that was both eclectic and coherent and would have also come through in Paris or Milan, thus have assuredly set the new one-to-watch for the press, the tastemakers and not least for us.

Ich weiß nicht, was mit euch ist, aber jedes Mal, wenn es um die Berlin, Kopenhagen, Stockholm oder Barcelona Fashion Weeks geht, bin ich gespannt, mich über die neuesten Talente zu informieren, die oftmals eine andere Sichtweise auf das, was aktuell In ist, haben. Berlin hat definitiv einen besonderen Platz in meinem Herzen; Es ist aufgeweckt und jung und durch einen immerwährenden Fortschritt verbreitet die Fashion Week immer einen tollen Vibe aus coolen und authentischen Designs, genau wie wiedermal unter anderem Hien Le, Augustin Teboul, der immer rebellische Patrick Mohr oder die Newcomer Achtland. Ich bin ziemlich konservativ wenn es um Beziehungen geht, aber im Gegensatz dazu verliebe ich mich gerne jede Saision in verschiedene Designer und ich fürchte, letzteres lässt schon erahnen, dass ich mich ein bisschen in Achtland verguckt habe – gleich auf den ersten Blick.

Das Designerduo mit den kreativen Köpfen Oliver Lühr und Thomas Bentz hinter dem Label hat eine wunderschöne, pure Kollektion hervorgebracht, die perfekt geformte Stücke, mehrlagige Stoffe und reiche Stickereien, die ein Vogelparadies und japanische Kirschblüten visualisieren, zeigte, wobei die Inspiration wohl von der Prinzhorn Kollektion stammte (schaut euch die wunderbare Kunstkollektion an, die zumeist mit Buntstiften oder Wachsmalern von Patienten in Psychiatrischen Kliniken zu Beginn des 20. Jahrhunderts gemalt wurden). Während die Kollektion eine Balance kreierte aus edel und cool, mühelos und strukturiert und wo Blautöne und Pastellfarben vorherrschten, gab es einen Hauch grober Nähte,verführerisch strake Gelbtöne und eine Geschichte dahinter. Um eine offensivere Wirkung zu erzielen, hat sich Achtland mit keinem geringeren als Christian Louboutin zusammen getan, für die perfekt passenden, flachen, aus der Männermode inspirierten Schuhe, die sowohl einen Kontrast bildeten als auch die Looks perfekt vollendeten, genau wie die John Lennon-mäßigen Sonnenbrille. Wenn ihr mich fragt, hat das Achtland-Duo die wohl herausragendste Kollektion entworfen, die sowohl vielseitig als auch zusammenhängend war und sicherlich auch in Paris oder Mailand von Erfolg gekrönt gewesen wäre und so ist Achtland ganz gewiss für die Presse, die Trendsetter und nicht zuletzt für uns das nächste Label, das wir mit Spannung verfolgen werden.

SS14 ARCHTLAND BERLIN 07/02/2013

SS14 ARCHTLAND BERLIN 07/02/2013

SS14 ARCHTLAND BERLIN 07/02/2013

SS14 ARCHTLAND BERLIN 07/02/2013

SS14 ARCHTLAND BERLIN 07/02/2013

SS14 ARCHTLAND BERLIN 07/02/2013

Advertisements

Comments

2 Comments

Post a comment
  1. July 17, 2013

    Love the blue Ray ban shades !

  2. July 17, 2013

    Hi @sarahvanpeteghem, I think you mean the Ray Ban in the “Get the look” post? Yes, they are really cool! And curiously this shade of blue just fits to almost everything 😉 !

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS