Info

SilkSoFine is about beauty, fashion, well being and quality of life with a hint of luxury through the eyes of young and fresh minded people. / / / / ♡ / / / / Bei SilkSoFine geht es um Schönheit, Mode, Wohlbefinden und Qualität im Leben mit einem Hauch von Luxus aus der Sicht von jungen und aufgeweckten Menschen.

(image: condenast)

(image: condenast)

Are you having over friends on the weekend? A homemade pizza is such a yum choice and a great side dish with a glass of good vine and fresh salads. Try out Jamie Oliver’s perfect dough recipe matched with my best topping tip.

Topping:

1 small red onion, thinly sliced

1 teaspoon salt

1/2 teaspoon freshly ground black pepper

2 thin-cut tomatoes

1 cup of green pesto

1 1/2 cup shredded mozzarella cheese

1 cup crumbled goat cheese

(300 g thin pre-grilled chicken slices for the meat lovers)

Olives and ruccola

Dough:

1 kg white flour, or 800g white, plus 200g flour whole grain flour

1 teaspoon fine sea salt

2 x 7 g dried yeast sachets

1 tablespoon  sugar (melted)

4 tablespoons extra virgin olive oil

650 ml lukewarm water

Equipment:

Food processor, bowl, owen, some flat space

Baking tips:

1. Gradually add enough of the remaining warm water to the rest of the dough ingredients and process until the dough forms a smooth ball that rides around the sides of the food processor.

2. Let the dough rise in a warm, draft-free area for 30 to 45 minutes (bowl with a top), until it gets almost doubled in volume.

3. Remember: the hotter your oven, the quicker the crust will crisp up, but watch it carefully so that it does not burn. Bake the pizza in the upper third of the oven for 12-15 minutes until the top browns in parts.

4. Serve it with ruccola and olive slices on the top

Bon appetite!

♡♡♡

Bekommt ihr am Wochenende Besuch von Freunden? Eine selbst gemachte Pizza ist immer eine leckere Wahl und eine tolle Beilage zu einem Glas guten Wein und einem frischen Salat. Probiert mal dieses von Jamie Oliver inspirierte Rezept für den perfekten Teig zusammen mit meinem Tipp für den besten Belag.

Für den Belag:

1 kleine rote Zwiebel, in dünne Scheiben geschnitten

1 Teelöffel Salz

1/2 Teelöffel frisch gemahlenen Schwarzen Pfeffer

2 klein geschnittene Tomaten

1 Tasse grünes Pesto

1 1/2 Tassen geriebenen Mozzarella

1 Tasse zerbröselten Ziegenkäse

(300g schmale Streifen vorher gebratener Hühnerbrust für diejenigen, die Fleisch mögen)

Oliven und Ruccola

Für den Teig:

1 kg Weizenmehl oder 800g Weizenmehl + 200g Vollkornmehl

1 Teelöffel feines Meersalz

2 Päckchen Trockenhefe (je 7g)

1 Teelöffel Zucker

4 Esslöffel Natives Olivenöl Extra

650 ml lauwarmes Wasser

Was ihr braucht:

Küchenmaschine, Schüssel, Ofen, etwas freien, ebenen Platz

Hier noch ein paar Tipps:

1. Fügt nach und nach etwas von dem warmen Wasser zu den übrigen Zutaten hinzu bis der Teig zu einem glatten Ball wird, der in der Küchenmaschine am Rand kreist.

2. Lasst den Teig an einem waren und nicht zugigen Ort für 30 bis 45 Minuten (in einer abgedeckten Schüssel) gehen bis er sich nahezu verdoppelt hat.

3. Denkt dran: je heißer euer Ofen ist, desto schneller wird der Rand knusprig, aber seid vorsichtig, damit die Pizza nicht verbrennt. Backt sie im oberen Drittel des Ofens für ca 12-15 Minuten bis sie an der Oberfläche leicht Braun wird.

4. Serviert sie mit frischem Ruccola und Olivenscheiben obendrauf.

Bon appetite!

Advertisements

Comments

No comments yet.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS